Forenspiel: Die unendliche Geschichte

~ Mit diesem Forum kommunizieren wir mit der Außenwelt. Hallo, Welt! ~
♚ Leader ♛ Ratsmitglieder ♜ Mitglieder ♞ Freunde ♟ Gäste
Benutzeravatar
[LAG]MaRuChiNu
Clan-Ratsmitglied
Clan-Ratsmitglied
Beiträge: 505
Registriert: Di Feb 20, 2018 10:06 pm
Wohnort: tom Kyle

Re: Forenspiel: Die unendliche Geschichte

Beitrag von [LAG]MaRuChiNu » So Aug 26, 2018 11:03 am

Es war einmal ein junges Mädchen, das wollte Progamerin im E-Sport-Bereich werden. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen, doch als eines Tages der Postbote zwei Mal klingelte, öffnete sie die Tür und nahm ein Paket in Empfang, welches ihr Leben von Grund auf ändern sollte. Als sie die Bestellung für das Paket aufgab, hatte sie noch große Bedenken über die Wirksamkeit ihres neuen "Spielzeugs", aber sie war sich sicher: Wer die "Corsair Dark Core" in der Maushand hält, kann nur noch gewinnen. Sie eilte zum Schreibtisch, öffnete das Paket und fiel aus allen Wolken. Statt der grandiosen Gaming-Maus befand sich ein hässliches, graues Stück Plastik in ihrem Paket. Es war zwar auch eine Maus, ja, doch statt einem optischen Sensor befand sich ein merkwürdiger grauer Ball auf der Unterseite des Gerätes.

Ihr Vater hat diese Dino-Technologie schon mehrmals in seinen endlosen Vorträgen über die Computertechnologie der Neunziger erwähnt, doch viel interessanter als das verstaubte Stück Technik, war der kleine Zettel, der zwischen Ball und Ring klemmte. Vorsichtig entfernte sie den Ball aus dem Ring auf der Unterseite der Maus, um den Zettel nicht zu beschädigen, da sie unbedingt wissen wollte was auf diesem stand. Sie erkannte die Schrift auf diesem alten Stück "Papyrus" sofort und las die Zeilen laut vor:

"Tricky 28: MKHONICKFT
Tricky 29: OHMFMCALFW
Tricky 30: JMFMCINMFQ
Tricky 31: AKURNIFKTO"

Es waren Cheat-Codes. Die Cheat-Codes für das Uralt-Spiel "Lemminge", das sie als Kind auf dem PC ihres Vaters gespielt hatte. Bis zur Schwierigkeitsstufe Tricky zu kommen, war schon schwierig genug. Die 30 Level zu schaffen, beinahe unmöglich. Doch von einem 31ten Level hatte sie noch nie etwas gehört...


Und auch ihr Vater hatte, bevor er spurlos verschwand, nie von einem 31. Level gesprochen. Aber es war seine Handschrift auf dem Zetel mit den Cheat-Codes...
Das Mädchen hielt kurz inne...dann begann sie hastig ihre Sammlung von alten PC-Spielen zu durchsuchen...und sie fand es..."Lemminge". Sie begann sofort mit dem spielen und probierte die Cheat-Codes aus...
Roses are red
My name is not Dave
This poem makes no sense
Microwave

Benutzeravatar
[LAG]FreDvanTerrA
Clan-Leader
Clan-Leader
Beiträge: 427
Registriert: Di Feb 20, 2018 7:42 pm

Re: Forenspiel: Die unendliche Geschichte

Beitrag von [LAG]FreDvanTerrA » Mo Aug 27, 2018 11:35 am

Voll spannend!!! Ich will wissen, wie es weitergeht! :lol: :lol: :lol:
__________________________________________________________

Es war einmal ein junges Mädchen, das wollte Progamerin im E-Sport-Bereich werden. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen, doch als eines Tages der Postbote zwei Mal klingelte, öffnete sie die Tür und nahm ein Paket in Empfang, welches ihr Leben von Grund auf ändern sollte. Als sie die Bestellung für das Paket aufgab, hatte sie noch große Bedenken über die Wirksamkeit ihres neuen "Spielzeugs", aber sie war sich sicher: Wer die "Corsair Dark Core" in der Maushand hält, kann nur noch gewinnen. Sie eilte zum Schreibtisch, öffnete das Paket und fiel aus allen Wolken. Statt der grandiosen Gaming-Maus befand sich ein hässliches, graues Stück Plastik in ihrem Paket. Es war zwar auch eine Maus, ja, doch statt einem optischen Sensor befand sich ein merkwürdiger grauer Ball auf der Unterseite des Gerätes.

Ihr Vater hat diese Dino-Technologie schon mehrmals in seinen endlosen Vorträgen über die Computertechnologie der Neunziger erwähnt, doch viel interessanter als das verstaubte Stück Technik, war der kleine Zettel, der zwischen Ball und Ring klemmte. Vorsichtig entfernte sie den Ball aus dem Ring auf der Unterseite der Maus, um den Zettel nicht zu beschädigen, da sie unbedingt wissen wollte was auf diesem stand. Sie erkannte die Schrift auf diesem alten Stück "Papyrus" sofort und las die Zeilen laut vor:

"Tricky 28: MKHONICKFT
Tricky 29: OHMFMCALFW
Tricky 30: JMFMCINMFQ
Tricky 31: AKURNIFKTO"

Es waren Cheat-Codes. Die Cheat-Codes für das Uralt-Spiel "Lemminge", das sie als Kind auf dem PC ihres Vaters gespielt hatte. Bis zur Schwierigkeitsstufe Tricky zu kommen, war schon schwierig genug. Die 30 Level zu schaffen, beinahe unmöglich. Doch von einem 31ten Level hatte sie noch nie etwas gehört... Und auch ihr Vater hatte, bevor er spurlos verschwand, nie von einem 31. Level gesprochen. Aber es war seine Handschrift auf dem Zettel mit den Cheat-Codes... Das Mädchen hielt kurz inne...dann begann sie hastig ihre Sammlung von alten PC-Spielen zu durchsuchen... und sie fand es..."Lemminge". Sie begann sofort mit dem Spielen und probierte die Cheat-Codes aus.

Die Level 28 bis 30 waren schwierig, jedoch genau so, wie man die Lemminge kannte. Man musste die putzigen Tierchen mit geschicktem Brückenbau oder exakt platzierten Grabtunneln vor dem sicheren Tod retten und ins Ziel geleiten. Als sie jedoch den Cheat-Code für den 31. Level eingab, sah sie nicht den gewohnten Spielbildschirm, sondern ein unruhiges Flackern zappelte über den Monitor. Dann sah sie einen schwarzen Bildschirm, auf dem nur eine einzige Textzeile aufblinkte.

Leyla, bist du es?
_
Es gibt nur einen FreDvanTerra! | Spielfreund und Musiker | Qualitätswein Jahrgang 1985.

Benutzeravatar
[LAG]MaRuChiNu
Clan-Ratsmitglied
Clan-Ratsmitglied
Beiträge: 505
Registriert: Di Feb 20, 2018 10:06 pm
Wohnort: tom Kyle

Re: Forenspiel: Die unendliche Geschichte

Beitrag von [LAG]MaRuChiNu » Do Okt 04, 2018 9:53 am

Es war einmal ein junges Mädchen, das wollte Progamerin im E-Sport-Bereich werden. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen, doch als eines Tages der Postbote zwei Mal klingelte, öffnete sie die Tür und nahm ein Paket in Empfang, welches ihr Leben von Grund auf ändern sollte. Als sie die Bestellung für das Paket aufgab, hatte sie noch große Bedenken über die Wirksamkeit ihres neuen "Spielzeugs", aber sie war sich sicher: Wer die "Corsair Dark Core" in der Maushand hält, kann nur noch gewinnen. Sie eilte zum Schreibtisch, öffnete das Paket und fiel aus allen Wolken. Statt der grandiosen Gaming-Maus befand sich ein hässliches, graues Stück Plastik in ihrem Paket. Es war zwar auch eine Maus, ja, doch statt einem optischen Sensor befand sich ein merkwürdiger grauer Ball auf der Unterseite des Gerätes.

Ihr Vater hat diese Dino-Technologie schon mehrmals in seinen endlosen Vorträgen über die Computertechnologie der Neunziger erwähnt, doch viel interessanter als das verstaubte Stück Technik, war der kleine Zettel, der zwischen Ball und Ring klemmte. Vorsichtig entfernte sie den Ball aus dem Ring auf der Unterseite der Maus, um den Zettel nicht zu beschädigen, da sie unbedingt wissen wollte was auf diesem stand. Sie erkannte die Schrift auf diesem alten Stück "Papyrus" sofort und las die Zeilen laut vor:

"Tricky 28: MKHONICKFT
Tricky 29: OHMFMCALFW
Tricky 30: JMFMCINMFQ
Tricky 31: AKURNIFKTO"

Es waren Cheat-Codes. Die Cheat-Codes für das Uralt-Spiel "Lemminge", das sie als Kind auf dem PC ihres Vaters gespielt hatte. Bis zur Schwierigkeitsstufe Tricky zu kommen, war schon schwierig genug. Die 30 Level zu schaffen, beinahe unmöglich. Doch von einem 31ten Level hatte sie noch nie etwas gehört... Und auch ihr Vater hatte, bevor er spurlos verschwand, nie von einem 31. Level gesprochen. Aber es war seine Handschrift auf dem Zettel mit den Cheat-Codes... Das Mädchen hielt kurz inne...dann begann sie hastig ihre Sammlung von alten PC-Spielen zu durchsuchen... und sie fand es..."Lemminge". Sie begann sofort mit dem Spielen und probierte die Cheat-Codes aus.

Die Level 28 bis 30 waren schwierig, jedoch genau so, wie man die Lemminge kannte. Man musste die putzigen Tierchen mit geschicktem Brückenbau oder exakt platzierten Grabtunneln vor dem sicheren Tod retten und ins Ziel geleiten. Als sie jedoch den Cheat-Code für den 31. Level eingab, sah sie nicht den gewohnten Spielbildschirm, sondern ein unruhiges Flackern zappelte über den Monitor. Dann sah sie einen schwarzen Bildschirm, auf dem nur eine einzige Textzeile aufblinkte.

Leyla, bist du es?
_

Sie schaute starr auf den Bildschirm...eine Träne floss ihr die Wange herunter...sollte es möglich sein, dass ihr Vater noch lebt?

Ja, hier ist Leyla!
Papa, bist du das?
Wo bist du?
_


Gespannt wartete sie auf eine Antwort und blickte auf den blinkenden Cursor...
Roses are red
My name is not Dave
This poem makes no sense
Microwave

Benutzeravatar
[LAG]MaRuChiNu
Clan-Ratsmitglied
Clan-Ratsmitglied
Beiträge: 505
Registriert: Di Feb 20, 2018 10:06 pm
Wohnort: tom Kyle

Re: Forenspiel: Die unendliche Geschichte

Beitrag von [LAG]MaRuChiNu » Do Dez 13, 2018 11:14 am

Wie geht es weiter?
Ich halte die Spannung nicht mehr aus :shock:
Roses are red
My name is not Dave
This poem makes no sense
Microwave

Benutzeravatar
Derryck
Clan-Freund
Clan-Freund
Beiträge: 52
Registriert: Fr Apr 27, 2018 10:21 am

Re: Forenspiel: Die unendliche Geschichte

Beitrag von Derryck » Fr Jan 25, 2019 7:40 am

Es war einmal ein junges Mädchen, das wollte Progamerin im E-Sport-Bereich werden. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen, doch als eines Tages der Postbote zwei Mal klingelte, öffnete sie die Tür und nahm ein Paket in Empfang, welches ihr Leben von Grund auf ändern sollte. Als sie die Bestellung für das Paket aufgab, hatte sie noch große Bedenken über die Wirksamkeit ihres neuen "Spielzeugs", aber sie war sich sicher: Wer die "Corsair Dark Core" in der Maushand hält, kann nur noch gewinnen. Sie eilte zum Schreibtisch, öffnete das Paket und fiel aus allen Wolken. Statt der grandiosen Gaming-Maus befand sich ein hässliches, graues Stück Plastik in ihrem Paket. Es war zwar auch eine Maus, ja, doch statt einem optischen Sensor befand sich ein merkwürdiger grauer Ball auf der Unterseite des Gerätes.

Ihr Vater hat diese Dino-Technologie schon mehrmals in seinen endlosen Vorträgen über die Computertechnologie der Neunziger erwähnt, doch viel interessanter als das verstaubte Stück Technik, war der kleine Zettel, der zwischen Ball und Ring klemmte. Vorsichtig entfernte sie den Ball aus dem Ring auf der Unterseite der Maus, um den Zettel nicht zu beschädigen, da sie unbedingt wissen wollte was auf diesem stand. Sie erkannte die Schrift auf diesem alten Stück "Papyrus" sofort und las die Zeilen laut vor:

"Tricky 28: MKHONICKFT
Tricky 29: OHMFMCALFW
Tricky 30: JMFMCINMFQ
Tricky 31: AKURNIFKTO"

Es waren Cheat-Codes. Die Cheat-Codes für das Uralt-Spiel "Lemminge", das sie als Kind auf dem PC ihres Vaters gespielt hatte. Bis zur Schwierigkeitsstufe Tricky zu kommen, war schon schwierig genug. Die 30 Level zu schaffen, beinahe unmöglich. Doch von einem 31ten Level hatte sie noch nie etwas gehört... Und auch ihr Vater hatte, bevor er spurlos verschwand, nie von einem 31. Level gesprochen. Aber es war seine Handschrift auf dem Zettel mit den Cheat-Codes... Das Mädchen hielt kurz inne...dann begann sie hastig ihre Sammlung von alten PC-Spielen zu durchsuchen... und sie fand es..."Lemminge". Sie begann sofort mit dem Spielen und probierte die Cheat-Codes aus.

Die Level 28 bis 30 waren schwierig, jedoch genau so, wie man die Lemminge kannte. Man musste die putzigen Tierchen mit geschicktem Brückenbau oder exakt platzierten Grabtunneln vor dem sicheren Tod retten und ins Ziel geleiten. Als sie jedoch den Cheat-Code für den 31. Level eingab, sah sie nicht den gewohnten Spielbildschirm, sondern ein unruhiges Flackern zappelte über den Monitor. Dann sah sie einen schwarzen Bildschirm, auf dem nur eine einzige Textzeile aufblinkte.

Leyla, bist du es?_

Sie schaute starr auf den Bildschirm...eine Träne floss ihr die Wange herunter...sollte es möglich sein, dass ihr Vater noch lebt?

Ja, hier ist Leyla!
Papa, bist du das?
Wo bist du?_

Gespannt wartete sie auf eine Antwort und blickte auf den blinkenden Cursor...

Ich bin hier._

Mit einer entsetzlichen Verwirrung in den Augen haute Leyla in die Tasten.

Was heißt HIER??? Papa, wo bist du? Was soll das??? _

Sekunden vergingen.

Ich kann verstehen, dass du verwirrt bist. Doch für eine Antwort ist es noch zu früh. Bitte sei nicht böse. Ich musste verschwinden, um dich und deine Mutter zu schützen. Wir werden uns wiedersehen. Nimm die Diskette im untersten Schreibtischfach und gehe an einem Ort, wo dich niemand kennt. Ich muss _

Der Text stoppte und der Cursor blinkte wie ein Warnlicht. In einer ruckartigen, geistesgegenwärtigen Bewegung schleuderte Leyla Maus und Tastatur vom Schreibtisch, stieß den Bürostuhl weg, dessen Rollen ihn an die Wand fuhren und stürzte sich auf den Boden. Sie riss die unterste Schublade auf und wühlte wie ein wilder Terrier auf der Jagd. Sie warf mit alten PC-Zeitschriften, Kopierschutz-Broschüren und Notiz-Zettelchen um sich, bis sie tatsächlich eine alte Diskette in den Händen hielt, auf der nur ein Wort stand: R3SCU3.
Brettspielbrecher, Word Grabber und Scrabble-Champignon aus Berlin. Aus Berlin! :mrgreen: xD

Antworten